Aidan Chambers, Autor (Foto: British Council)

Aidan Chambers

Aidan Chambers wurde am 27.12.1934 im Nordosten Englands geboren. Er ließ sich zuerst als Lehrer ausbilden, verbrachte dann aber sieben Jahre als Mönch in einem Kloster der Anglikanischen Kirche. Sein Drang zu schreiben wurde jedoch mit den Jahren stärker als seine religiöse Berufung. 1967 verließ er den Orden, um freier Schriftsteller zu werden. Mit seiner Frau Nancy gründete er die Zeitschrift „Signal“, die sich mit Kinderliteratur beschäftigt.

Er lebt heute mit seiner Frau in einem Dorf in Gloucestershire.

Seine ersten, unbefriedigenden Leseerlebnisse als Schüler veranlassten Aidan Chambers sich der Kinder und Jugendliteratur zu widmen. Er fand, dass die Probleme von Jugendlichen nicht in ihrer Sprache und mit ihren Gefühlen in der Literatur wiedergegeben wären: „Wie alle unterdrückten Menschen brauchten sie eine eigene Literatur, um sich befreien zu können.“ Für seine Bücher und sein Bemühen um eine Literatur für Jugendliche hat er viele Preise und Auszeichnungen erhalten. Im September 2002 erhielt er für sein Lebenswerk den Hans Christian Andersen Preis.

Die Bücher von Aidan Chambers erscheinen bei Bruno Books. Zu den Veröffentlichungen des Autors gehören Romane wie „Tanz auf meinem Grab“.

Seine Bücher sind erhältlich im Onlinebuchshop Gay Book Fair, im gutsortierten Buchhandel und in Bonn im Buchladen des Bundesamtes für magische Wesen.

Out StockTanz auf meinem Grab
Quick View Compare

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Vergriffen

Weiterlesen