F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde

38,00 

  • Buch : 224 Seiten
  • Verlag: Cuvillier Verlag
  • Autor: Katja Nellmann
  • Übersetzer:
  • Illustrator:
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 05.06.2013
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86787-246-5
  • ISBN-13: 978-3-86787-246-1
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe:
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Vergriffen

Artikelnummer: 9783954043460 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,
Lieber in der Homo-Hölle mit einem schwulen Buch wie "F.M. Jansen (1885-1958) - Die Gemälde" als Hosianna in der Höh! (Foto: Barbara Frommann)
Lieber in der Homo-Hölle mit einem schwulen Buch wie “F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde” als Hosianna in der Höh! (Foto: Barbara Frommann)
Das malerische Werk F. M. Jansens ist – im Gegensatz zum graphischen Werk, das 1994 von Ulrike Merholz publiziert wurde1 – bisher noch nicht dokumentiert worden. Die große Mehrheit der Gemälde wurde bisher nie ausgestellt oder abgebildet. Die Wandgemälde (zumeist aus der Zeit des Dritten Reiches) sind mit einer Ausnahme gänzlich unbekannt. Der hier vorgelegte Katalog der Gemälde und Wandgemälde beruht bis 1932 auf dem sogenannten Malerhauptbuch (einer unvollständigen Bilderliste, die Jansen selbst angefertigt hat) sowie auf Fotografien im August Macke Archiv und im August Sander Archiv. Obwohl das Malerhauptbuch mitunter falsche Datierungen aufweist, bildet es eine unschätzbare Quelle: Oft wird der damalige Käufer des Gemäldes angegeben, manchmal die Ausstellung, auf der es vertreten gewesen ist, mitunter auch der Preis, zu dem es verkauft wurde. Das Malerhauptbuch weist 185 Nummern auf, spätere ergänzende Einträge (ca. 20 Bilder) wurden ohne Nummerierung vorgenommen. Als Technik wird meist Öl angegeben. Verbrannte, zerschnittene und übermalte Gemälde sind ebenfalls als solche gekennzeichnet. Die fotografische Dokumentation der Bilder geschah größtenteils durch Sophie Gerl, eine Assistentin August Sanders, die mit Jansens Frau befreundet war und ab 1944 mit dem Ehepaar zusammenlebte. Auch Sander selbst dokumentierte einige Gemälde. Die Fotografien sind größtenteils beschriftet: Titel, Datierung, Technik, Größe und Besitzer sind unterhalb des Fotos oder auf der Rückseite vermerkt. Auch wenn Datierungen und Größenangaben nicht immer korrekt sind, ist es nur der akribischen fotografischen Dokumentation zu verdanken, daß viele zur Zeit nicht nachweisbare Gemälde im Katalog in Abbildungen vorgestellt werden können.

Über “F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde”

“F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde”, , wurde erarbeitet und verfasst von Katja Nellmann. Das Buch für Leser und Leserinnen erschien am 05.06.2013 im Cuvillier Verlag.

“F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde” und andere schwule Bücher sind im Onlinebuchshop Queer Books & News bestellbar. Online bestellte LGB-Literatur wie dieses Buch, dem interessierten Leser draußen im Lande als geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Laß uns lesen... (Foto: Barbara Frommann)
Laß uns lesen… (Foto: Barbara Frommann)

Queer Books & News möchte mit dem Hinweis auf “F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde” die Sichtbarkeit der für die schwule, lesbische und bisexuelle Leserschaft erweitern und im Kontext mit Nachrichten aus aller Welt aus der Community schwul, lesbisch oder bisexuell orientierter Menschen präsentieren. Ebenso wie wir damit einen Beitrag zur Diskussion über die Rechte von Minderheiten leisten wollen und uns dem Haß rechter, linksidentitärer und religiöser Kreise auf schwul, lesbisch und bisexuell lebende und liebende Menschen entgegenstellen.

Queer Books & News weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. “Religiöse” hin, die dafür bekannt sind, das Leben queerer Teenager und Menschen im Coming-Out zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestelle von Katja Nellmann online

Lust auf ein Modelshooting? Wir suchen männliche Models zur Präsentation der queeren Bücher wie "F.M. Jansen (1885-1958) - Die Gemälde" im Buchshop Queer Books & News. (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Wir suchen männliche Models zur Präsentation der queeren Bücher wie “F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde” im Buchshop Queer Books & News. (Foto: Barbara Frommann)
Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte auch abholen. Wir freuen uns immer über ein Gespräch zu LGB-Themen, u.a. zum Thema Gendern in Sprache und Literatur jenseits der linkisidentitären “Generation beleidigt”.

Und die Verlagsteams des Bundeslurch Verlages sowie des Himmelstürmer Verlages freuen sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Gay Romance, Gay Drama und Gay Fantasy, Fantasy-Jugendbücher sowie Gay Krimis und steht queer schreibenden Autoren dieser Genres gern für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung.

Übrigens, wir suchen immer männliche Models, mal für Fantasy Shootings als Vampir, Werwolf oder Dämon für das Bundesamt für magische Wesen, mal für Buchcover oder Kalenderprojekte oder um Shirts, Hoodies und Party-Outfits zu präsentieren. Bei uns kannst du deine Qualitäten als Model antesten. Bewirb dich für ein -> Modelshooting!

Wie ist deine Meinung zu F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde?

Hat dir “F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde gefallen? Queer Books & News würde sich freuen, wenn du das Buch bewerten würdest. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der Bücher für die queere Leserschaft und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und die Autorinnen und Autoren, die für die Leserschaft der Gay Community schreiben, freuen sich immer über konstruktive und ehrliche Kritik.

Klick dazu auf “Reviews” direkt unter dem Buchtitel und du kannst deine Bewertung abgeben. Übrigens, unser Buchshop belohnt abgegebenen Rezensionen mit einem Gutschein für kostenlosen und sicheren Versand.

Marke

Cuvillier Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „F.M. Jansen (1885-1958) – Die Gemälde“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
93 Rezensionen