Junge Liebe 113: Kein Tor ohne Yin & Yang

Autoren:Robin Cruiser
geprüfte Gesamtbewertungen (3 Kundenbewertungen)

15,90 

  • Softcover mit Klebebindung : 220 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Autorin: Robin Cruiser
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 01.06.2022
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86361-969-2
  • ISBN-13: 978-3-86361-969-5
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
  • Größe: 21,0 x 14,0 cm
  • Gewicht: 250 Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Lieber in der Homo-Hölle mit einem schwulen Buch wie "Kein Tor ohne Yin & Yang" als Hosianna in der Höh! (Foto: Barbara Frommann)
Lieber in der Homo-Hölle mit einem schwulen Buch wie “Kein Tor ohne Yin & Yang” als Hosianna in der Höh! (Foto: Barbara Frommann)

Hagen Jankowski war mit seinen 23 Jahren ein aufstrebender Fußballspieler beim 1. FC Schwarz-Gelb in der ersten Bundesliga und hatte eine achtmonatige Pause aufgrund eines Kreuzbandrisses hinter sich. Nach Meinung der Schulmediziner konnte Hagen sein Knie voll belasten und mit dem Training beginnen, doch er selbst beteuerte, dass er ab einem bestimmten Belastungspunkt eine Blockade spürte, die ihm Schmerzen verursachte.

Sein Trainer, Peter Müller, vertraute sich seiner Frau an und folgte in seiner Verzweiflung ihrem Rat, mit Hagen zu einem Reiki-Meister zu gehen und ihn dort behandeln zu lassen. So trafen Hagen und sein Trainer auf Christian, einen 28 Jahre alten, Reiki-Meister, der insbesondere Hagen auf eine ungewohnte Weise faszinierte. Er bot mit seiner freundlichen und ausgeglichenen Art dem sonst so raubeinigen und skeptischen Trainer die Stirn, ohne dabei unfreundlich zu sein. Hagen ließ sich auf die erste Reiki-Behandlung ein, und erlebte das entspannende Erlebnis dieser ganzheitlichen Energiearbeit, bei der auf der körperlichen und feinstofflichen Ebene wohltuende Dinge geschahen.

Christian erlebte dabei zum ersten Mal, dass er sich spontan zu einem Klienten hingezogen fühlte. Tatsächlich hatte bereits die erste Behandlung einen positiven Effekt auf Hagens körperliche Beschwerden. Der Trainer war begeistert und schickte seinen Schützling zu weiteren Behandlungen. Die hatten jedoch eine überraschende Nebenwirkung. Hagen träumte plötzlich von heißen Begegnungen mit Mannschaftskollegen und Christian! Als Christian sich vor Hagen outete und ihm im Verlauf der weiteren Behandlungen eröffnete, ebenfalls schwul zu sein, stürzte ihn das in eine Identitätskrise. Hagen brach auf der Stelle die Behandlungen ab und gab als Grund beim Trainer an, dass Christian ihm zu nahegekommen war. Mit diesen Vorwürfen konfrontiert, mischte sich die Frau vom Trainer ein, und erfuhr dabei auf Umwegen von den tatsächlichen Umständen. Dies spiegelte sie ihrem Mann unversehens.

Hagen dagegen versuchte gegen seinen inneren Konflikt zwischen seinen nächtlichen, erotischen Wunschträumen und der Realität des Profifußballs anzukämpfen. Seine spielerische Leistung konnte nicht überzeugen, und bei Partys mit der Mannschaft kam es unter starkem Alkoholeinfluss sogar mehrfach zu Küssen mit dem Teamkapitän Marius. Der bekam nach dem zweiten Mal jedoch Gewissensbisse und erzählte dem Trainer davon. Als der Trainer die beiden dann auf seiner alljährlichen Gartenparty in voller Action erwischte, konfrontierte er Hagen mit seiner Meinung zu den Vorwürfen gegenüber Christian und eröffnete ihm, dass es nicht schlimm sei, wenn er schwul war. Es sollte nur diskret ablaufen. Hagen dagegen stritt alles ab. Dennoch buchte der Trainer für Hagen Reiki-Behandlungen bei einer Reiki-Meisterin, die ihm empfohlen worden war. Im Verlauf der Sommerpause hatte Hagen erkannt und akzeptiert, was mit ihm los war.

Das Versteckspiel fortzusetzen, kostete ihn viel Kraft und immer öfter reagierte er übertrieben gereizt. So blieben die Einladungen zu Partys aus, und die Teamkollegen hielten Abstand. Als ihm das bewusst wurde, erkannte Hagen seinen Tiefpunkt. Zu seinem Glück hatte er eine Idee! Er meldete sich für einen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit an, damit wollte er sein öffentliches Image aufpolieren. Ausgerechnet dort begegnete ihm Christian als Dozent der Veranstaltung. Hagen fand den „privaten“ Christian äußerst interessant, der hielt den Kontakt während der Veranstaltung jedoch auf den rein professionellen Austausch beschränkt. Der Kontakt mit Christian sorgte dafür, dass die nächtlichen, erotischen Träume, die Hagen heimsuchten, plötzlich verschwanden. Hagen suchte sich Hilfe in spirituellen Dingen gerade dort, wo Christian seine Reiki-Behandlungen durchführte. Karin, die Ladeninhaberin, erkannte Hagens Verzweiflung und ließ sich breitschlagen, ihm zu helfen.

Sie führte ihn an die Themen Meditation, Chakra-Arbeit und insbesondere das Gesetz von Ursache und Wirkung heran. Die Ergebnisse waren in kürzester Zeit beeindruckend und zahlten auf Hagens insgeheimen Plan ein. Er wollte der beste und beliebteste Spieler der Mannschaft, wenn nicht sogar in der Bundesliga, werden! Dazu trainierte er wie besessen, stellte seine Ernährung auf rein pflanzliche Lebensmittel um und teilte das ausgiebig mit seinen Instagram-Fans.

Über “Kein Tor ohne Yin & Yang”

“Kein Tor ohne Yin & Yang”, ein schwuler Liebesroman, wurde erarbeitet und verfasst von Robin Cruiser. Das Buch für Leser und Leserinnen ab 14 Jahren erschien am 01.06.2022 im Himmelstürmer Verlag.

“Kein Tor ohne Yin & Yang” und andere Liebesromane für Schwule sind im Onlinebuchshop Gay Book Fair & News bestellbar. Online bestellte LGB-Literatur wie dieses Buch, dem interessierten Leser draußen im Lande als Liebesromane für Schwule geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Laß uns lesen... (Foto: Barbara Frommann)
Laß uns lesen… (Foto: Barbara Frommann)

Gay Book Fair & News möchte mit dem Hinweis auf “Kein Tor ohne Yin & Yang” die Sichtbarkeit der Liebesromane für Schwule nicht nur für die schwule, lesbische und bisexuelle Leserschaft erweitern und im Kontext mit Nachrichten zu LGB-Themen präsentieren. Ebenso wie wir damit einen Beitrag zur Diskussion über die Rechte von Minderheiten leisten wollen und uns dem Haß rechter, linksidentitärer und religiöser Kreise auf schwul, lesbisch und bisexuell lebende und liebende Menschen entgegenstellen.

Gay Book Fair & News weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. “Religiöse” hin, die dafür bekannt sind, das Leben anders liebender Teenager und Menschen im Coming-Out zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestellen Sie Liebesromane für Schwule von Robin Cruiser online

Lust auf ein Modelshooting? Wir suchen männliche Models zur Präsentation der queeren Bücher wie "Kein Tor ohne Yin & Yang" im Buchshop Gay Book Fair & News. (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Wir suchen männliche Models zur Präsentation der queeren Bücher wie “Kein Tor ohne Yin & Yang” im Buchshop Gay Book Fair & News. (Foto: Barbara Frommann)

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Liebesromane für Schwule auch abholen. Wir freuen uns immer über ein Gespräch zu LGB-Themen, u.a. zum Thema Gendern in Sprache und Literatur jenseits der linkisidentitären “Generation beleidigt”.

Und die Verlagsteams des Bundeslurch Verlages sowie des Himmelstürmer Verlages freuen sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Gay Romance, Gay Drama und Gay Fantasy, Fantasy-Jugendbücher sowie Gay Krimis und steht Autoren dieser Genres gern für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung.

Übrigens, wir suchen immer männliche Models, mal für Fantasy Shootings als Vampir, Werwolf oder Dämon für das Bundesamt für magische Wesen, mal für Buchcover oder Kalenderprojekte oder um Shirts, Hoodies und Party-Outfits zu präsentieren. Bei uns kannst du deine Qualitäten als Model antesten. Bewirb dich für ein -> Modelshooting!

Wie ist deine Meinung zu Kein Tor ohne Yin & Yang?

Hat Ihnen “Kein Tor ohne Yin & Yang gefallen? Oder auch nicht? Gay Book Fair & News würde sich freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der Liebesromane für Schwule und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autorinnen und Autoren freuen sich immer über konstruktive und ehrliche Kritik.

Klicken Sie dazu auf “Reviews” direkt unter dem Buchtitel und Sie können Ihre Bewertung abgeben. Übrigens, unser Buchshop belohnt abgegebene Rezensionen mit einem Gutschein für kostenlosen und sicheren Versand bei der nächsten Bestellung.

Marke

Himmelstürmer Verlag

Gewicht 250 g
Größe 14,5 × 2,1 × 21 cm

3 Bewertungen für Junge Liebe 113: Kein Tor ohne Yin & Yang

4,3
Basierend auf 3 Bewertungen
5 Sterne
33
33%
4 Sterne
66
66%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. Katharina Elwert

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Kein Tor ohne Yin & Yang von Robin Cruiser ist nicht nur eine Fußball- und Liebesgeschichte, es gibt nebenbei auch noch Interessantes über Reiki, Meditation und Selbstfindung zu erfahren. Obwohl ich selbst weder homosexuell noch Fußballfan bin, hat mir das Buch gut gefallen. Das Thema finde ich wichtig und es ist mutig, so darüber zu schreiben, obwohl es doch normal sein sollte. Inhaltlich und stilistisch fand ich die Umsetzung des Themas gut gelungen. Die Atmosphäre in der Mannschaft ist gut eingefangen und das Outing, die Heilbehandlungen und die Annäherung an eine homosexuelle Beziehung empfindsam, aber auch humorvoll beschrieben. Insbesondere in Hagens Gefühlsleben konnte ich mich gut hineinversetzen. Die intimen Szenen fand ich weder zu soft noch zu drastisch, eben normal. Ein Hinweis auf dem Klappentext wäre jedoch angebracht.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Heidi St. German

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hagen Jankowski ist Fußballspieler in der 1. Bundesliga beim 1. FC Schwarz-Gelb. Nach einem Kreuzbandriss macht ihm sein Knie immer noch Probleme, obwohl medizinisch alles in Ordnung ist. Silvia, die Frau seines Trainers Peter Müller schlägt vor zu einem Reiki-Meister zu gehen. Peter selbst glaubt zwar nicht daran, geht aber mit Hagen zu dem 28-jährigen Christian, der sich sofort zu Hagen hingezogen fühlt. Doch seine Professionalität siegt und praktisch sofort kann Hagen wieder voll mittrainieren. Allerdings hat Hagen seither Träume, wie er Sex mit Mannschaftskollegen und Christian hat. Als Christian sich bei einer weiteren Sitzung als homosexuell outet und Hagen mitteilt, dass dieser auch schwul sei, eskaliert die Situation und Hagen gibt als Grund an, dass ihn Christian unsittlich berührt hätte. Hagens Träume bleiben und schon bald küsst er in alkoholisiertem Zustand seinen Mannschaftskapitän. Das Cover des Buches ist zwar einfach gemacht, ist aber sehr passend, auch wenn der abgebildete Mann eine falsche Frisur hat. Es gefällt mir gut. Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; Charaktere, aber auch Orte werden bildhaft dargestellt. Die Story ist ehr gut gewählt, denn tatsächlich gibt es bis heute keinen Profi-Fußballer in Deutschland und Österreich, der sich in seiner aktiven Zeit geoutet hat. Zudem spricht das Buch aber auch andere wichtige Themen an: Umweltschutz, die Psyche und damit verbundene alternative Heilformen. Der Plot ist hervorragend beschrieben, sodass man mit Hagen mitfühlen kann. Ok, die vielen Partys bei Profi-Fußballspielern kann ich mir mit dieser Menge Alkohol nicht vorstellen, aber sie sind auch wichtig für die Geschichte. Das Buch lebt von den verschiedenen Gefühlen, die auch der Leser erlebt, wobei auch Humor nicht fehlen darf. Dazu gibt es sehr explizite Szenen (v.a. aus den Träumen von Hagen), die wohl einen FSK 18 – Schutz brauchen. Aber auch diese sind wundervoll realistisch geschrieben – soweit Träume eben realistisch sind. Meiner Meinung nach könnte der Profi-Fußball so mutige Spieler gebrauchen, denn ich glaube, dass es für den Großteil der Fans und Mitspieler kein Problem wäre, wenn es geoutete schwule Spieler gäbe. Fazit: Tolle Geschichte mit expliziten Szenen, die auch zum Nachdenken anregt. 5 von 5 Sternen

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Sabine Z.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link | deNorth Rhine-Westphalia, Germany

    Der Roman ist nicht nur eine Fußball- und Liebesgeschichte, es gibt nebenbei auch noch Interessantes über Reiki, Meditation und Selbstfindung zu erfahren.
    Lohnt sich durchaus, denn die schwule Liebesgeschichte ist sehr einfühlsam geschrieben.

    (0) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Q&A

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
224 Rezensionen