Jacques d’Adelswärd-Fersen. Dandy und Poet

20,00 

  • Hardcover : 320 Seiten
  • Verlag: Männerschwarm Verlag, Salzgeber Buchverlage GmbH
  • Autor:
  • Illustrationen: mit zahlr. Abb.
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 31.08.2005
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-935596-38-3
  • ISBN-13: 978-3-935596-38-1
  • Größe und/oder Gewicht:

Lieferzeit: sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

1 vorrätig

Jacques d’Adelswärd (1880–1923), der sich nach einem entfernten Ahnen Jacques Fersen nannte, ist als Autor von Romanen und vor allem Gedichten heute weitgehend vergessen; in Bibliotheken sind seine Bücher kaum zu finden, ebenso wenig seine Zeitschrift „Akademos“, mit der er 1909 auch für die „Andere Liebe“ eine Lanze brechen wollte. Wegen der Veranstaltung erotischer Tableaux vivants (die Presse sprach von Schwarzen Messen) wurde Fersen 1903 zu einer kurzen Haftstrafe verurteilt. Aufgrund dieses Skandals verlies er kurz darauf Paris. Auf Capri errichtete er auf einsamer Bergspitze eine klassizistische Villa, in der er mit seinem Sekretär und Geliebten Nino Cesarini lebte, den er durch viele Künstler verewigen ließ. Als Pariser Dandy und als markante Figur der „homosexuellen Kolonie“ auf Capri ist auch er selbst zu einer literarischen Figur geworden (z. B. bei Jean Lorrain und Compton Mackenzie). Die Beiträge in dem mit zahlreichen Abbildungen geschmückten Band sichern die biographischen Fakten (in kritischer Auseinandersetzung mit Roger Peyrefittes Roman-Biographie ‚Exil in Capri‘), bewerten Fersens literarisches Werk und stellen seine Zeitschrift ‚Akademos‘ vor: Thomas Steinfeld: Jacques d’Adelswärd-Fersen und seine Villa Lysis Will H. L. Ogrinc: Jacques d’Adelswärd-Fersen – Stationen seines Lebens Paul Snijders: Jacques d’Adelswärd-Fersen und seine Zeitschrift „Akademos“ Patricia Marcoz: Jacques d’Adelswärd-Fersen als Autor Wolfram Setz: Jacques d’Adelswärd-Fersen, Roger Peyrefitte und andere

Gibt es den Gay Romance Roman und noch mehr schwule Literatur auch im Buchhandel?

Natürlich. Der Gay Romance Roman „Jacques d’Adelswärd-Fersen. Dandy und Poet“ von erschien bei Männerschwarm Verlag, Salzgeber Buchverlage GmbH am 31.08.2005 und ist im gutsortierten Buchladen erhältlich.

Ihre Bestellungen im Online-Buchshop Gay Book Fair und aus unserem Online-Weihnachtsshop – Weihnachtsmarkt Bonn sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch in unserem Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar.

Besucher sind bei uns in Bonn immer willkommen und für Autoren und Autorinnen, die für ihr „schwules Buch“ einen Verlag suchen, sowie für ein Gespräch über schwule Literatur, sei es nun ein Sachbuch, Gay Romance, Gay Fantasy, Yaoi Manga, Gay Crime, Gay Erotik oder auch Coming-Out-Literatur ist bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Marke

2 Bewertungen für Jacques d’Adelswärd-Fersen. Dandy und Poet

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jacques d’Adelswärd-Fersen. Dandy und Poet“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.