Schneespuren gibt es nicht

15,90 

  • Buch: 286 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Autor*in: Wolfgang T. Wallender
  • Übersetzer*in:
  • Illustrator*in:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 01.10.2013
  • Sprache:
  • ISBN-10: 3-86361-334-1
  • ISBN-13: 978-3-86361-334-1
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 20,8 cm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783863613341 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , ,

Gay Book Fair (BAFMW) – Herbert „Berti“ Schmadtke und Konrad „Konny“ Wels sind ein liebenswertes, homo-sexuelles Paar. Das unfreiwillige Outing des Ladendetektivs Berti befördert ihn in die Arbeitslosigkeit und löst gleichzeitig ein Feuerwerk skurriler Ereignisse aus. Berti möchte fortan den Beruf des Privatdetektivs ausüben. Nach einer ungewöhnlichen Werbetour durch eine Arztpraxis, sowie einem elitären Tennis-Club, entkommt das Paar nur aufgrund der Hilfe ihrer kuriosen Hausgemeinschaft einem Racheakt russi-scher Schlägertypen. Der Gewinn eines Preisausschreibens verspricht ein erholsames Wochenende in einem Ski-Hotel. Die Reise beginnt mit einer unvergesslichen Zugfahrt. Doch statt sich im Schlafwagen zu erholen, sorgen eine ausgeflippte Sekte sowie eine nympho-mane Zugbegleiterin für Furore. Endlich in München angekommen, muss das Paar feststellen, dass ihnen der Sekten-Guru ein Päckchen Kokain untergeschoben hat. Natürlich geraten sie in die Fänge eines außergewöhnlichen Polizisten. Nachdem ihre Unschuld bewiesen ist, setzen sie die Reise fort. Um den verpassten Bus einzuholen, steigen sie in ein Taxi. Damit schlittern sie in die ereignisreichste Fahrt ihres Lebens. Sie werden als Geiseln genommen, müssen eine Bank überfallen und kämpfen sich anschließend durch die winterliche bayerische Wildnis. Gemeinsam meistern die Freunde auch diese Hürden und erreichen letztend-lich doch noch das Ski-Hotel.Ein Schneesturm schneidet sie von der Außenwelt ab. Zeitgleich wird ein Hotelgast ermordet aufgefunden. Der selbst ernannte Privatdetektiv Berti steht vor seinem ersten großen Fall.

Wo finden Sie weitere Gay Krimie?

Der Gay Krimi „Schneespuren gibt es nicht“ von Wolfgang T. Wallender aus dem Himmelstürmer Verlag erschien am 01.10.2013 und ist als Taschenbuch im Online-Buchshop Gay Book Fair – Schwule Literatur erhältlich

Gibt es den Gay Krimi und noch mehr schwule Literatur auch im Buchhandel?

Natürlich. Der Gay Krimi von Wolfgang T. Wallender erschien im Himmelstürmer Verlag am 01.10.2013 und ist im gutsortierten Buchladen erhältlich.

Ihre Bestellung im Online-Buchshop Gay Book Fair und auch aus unserem Online-Weihnachtsshop – Weihnachtsmarkt Bonn ist zu den üblichen Öffnungszeiten auch in unserem Buchladen Bundesamt für magische Wesen abholbar.

Besucher sind bei uns in Bonn immer willkommen und für Autoren und Autorinnen, die für ihr „schwules Buch“ einen Verlag suchen, sowie für ein Gespräch über schwule Literatur, sei es nun ein Sachbuch zu schwulen Themen, Gay Romance, Gay Fantasy, Gay Crime, Gay Erotik oder auch Coming-Out-Literatur ist bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Gewicht 350 kg
Größe 14.6 × 2.2 × 20.8 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schneespuren gibt es nicht“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.