Schwule Bücher gibt es ja eigentlich nicht. Ein Buch ist nicht schwul oder lesbisch, bi, queer oder was auch immer. Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch. Aber dennoch ist der Begriff „schwule Bücher“ ein oft verwendeter Suchbegriff in den Suchmaschinen. Onlineshopping nimmt zu.

Das macht Bücher, die Sie im Onlinebuchshop Gay Book Fair finden, dann eben schwul, lesbisch, bi oder queer. Aber genauso sind es Gay History Bücher, Gay Krimis und Sachbücher oder schwule erotische Fotobände. Es sind eben Bücher mit schwulen Inhalten und zu schwulen oder queeren Themen, die Sie in diesem Onlinebuchshop finden. Gay Romance nicht zu vergessen. Wir können auch Fürsten-, Heimat- und Arztroman auf schwul. Barbara Cartland oder Rosamunde Pilcher hätten ihre Freude an so manchem Gay Romance Roman in unserem Onlinebuchshop. Warum auch nicht? Auch Literaturkitsch hat seine Existenzberechtigung.

Gay Book Fair als Themen-Buchshop

Der Onlinebuchshop Gay Book Fair wird von Klaus Maresch und Frank Lotz geführt. (Foto: Barbara Frommann)
Der Onlinebuchshop Gay Book Fair wird von Klaus Maresch und Frank Lotz geführt. (Foto: Barbara Frommann)

Für uns als Buchhandel ist der themenspezialisierte Buchshop Gay Book Fair nicht nur ein Onlinebuchshop. Auch unter den Aspekten der Corona-Pandemie und des zunehmenden Trends zum Online Shopping betrachtet. Für uns ist schwule Literatur auch ein Thema, das uns persönlich am Herzen liegt.

Innenstädte wie Bonn werden immer uninteressanter und langweiliger. Wenn man die Innenstadt Bonn anhand ihres Ladenangebotes beurteilt, weiß man nicht mehr, ob man nun in Bonn, Koblenz, Mainz oder wo auch immer ist. Das Angebot der Citys gleicht sich. Es setzt sich aus den immer gleichen Ketten, Handyläden und Shisha-Bars zusammen, wenn man es etwas übertrieben formuliert.

Alteingesessene Läden werden durch immer höhere Ladenmieten in B und C-Lagen abgedrängt. Sie geben irgendwann auf. Ein kleiner Buchladen hat in Bonn keine Chance. Ein Buchladen mit schwulen Büchern erst recht nicht. Wenn man das Verkehrschaos in Bonn berücksichtigt, stellt sich die Frage nicht, ob man in die innenstadt fährt, um nach schwulen Büchern Ausschau zu halten. In diese Lücke stößt der Onlinebuchshop Gay Book Fair und das auch überregional.

Viele alteingesessene Ladeninhaber haben den Anschluss an den Onlinehandel verpasst oder sind damit überfordert. In Bonn kommt hinzu, dass ein Großteil der Läden einem Immobilienfonds der Katholischen Kirche gehört. Muss man da noch lange überlegen, ob man dieser Frauen- und LGBTIQ-feindlichen Truppe geweihter Röckchenträger beim Shoppen in Bonn sein Geld in den Rachen schmeißt?

Man kann auch verantwortungsbewusst online shoppen. Wir versichern Ihnen, dass wir brav in Deutschland unsere Steuern entrichten. Aus Überzeugung fördern wir auch das eine oder andere kreative Projekt. Reich werden wollen wir mit unseren verschiedenen Onlinebuchshops nicht.

Verlag mit Onlinebuchshop für Fantasyromane und schwule Literatur

Für 2021 planen wir wieder die Teilnahme an der Leipziger Buchmesse mit der Präsentation von Gay Romance und Gay Fantasy Romanen im Onlinebuchshop Gay Book Fair
Für 2021 planen wir wieder die Teilnahme an der Leipziger Buchmesse mit der Präsentation von Gay Romance und Gay Fantasy Romanen im Onlinebuchshop Gay Book Fair

Für uns als Betreiber dieses Onlinebuchshops mit LGBTIQ-Romanen, Kurzgeschichten und Sachbüchern gibt es ein persönliches Interesse an schwulen Büchern. Als Onlinebuchshop setzen wir deshalb im Bereich Gay Romance und Gay Fantasy einen Schwerpunkt. Autor*innen, die in diesem Genre schreiben, können gern ihre Exposés und Manuskripte bei uns einreichen.

Der Bundeslurch Verlag ist auf (Gay) Fantasy Literatur spezialisiert und wir erweitern unser Programm zur Leipziger Buchmesse 2021 um die Sparten Gay Romance, Gay Krimi und Steampunk. Dazu an anderer Stelle mehr zum Thema Manuskripte einreichen und Buch veröffentlichen. Aber natürlich gibt es im Onlinebuchshop Gay Book Fair auch alles andere an Literatur aus dem LGBTIQ-Spektrum.

Gay Book Fair gehört zu dem Netzwerk an themenspezialisierten Buchshops und Portalen unseres Verlages. Neben unserem Hauptprojekt, dem Bundesamt für magische Wesen, finden Sie dort Literatur zu Umwelt-, Natur und Artenschutzthemen, Politik- und Geschichte sowie Ludwig van Beethoven, High Fantasy und Rollenspiel. Nicht zu vergessen den Weihnachtsmarkt Bonn.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Angebot an nicht nur schwulen Büchern zusagt und Sie Spaß und gute Unterhaltung finden.

Frank Lotz & Klaus Maresch